THE MYSTERY OF THE BULGARIAN VOICES & LISA GERRARD

The Mystery Of The Bulgarian Voices – Vier Deutschlandkonzerte des weltberühmten Chors mit Lisa Gerrard

Nachdem im Frühjahr das Album "BooCheeMish" veröffentlicht wurde, gibt der international renommierte Frauenchor "The Mystery Of The Bulgarian Voices“ im Oktober 2018 seine ersten Konzerte seit über 20 Jahren in Deutschland. Eines dieser vier Konzerte wird am 12. Oktober in Leipzig stattfinden. Wie das Album, so wird auch dieses Konzert eine Kooperation mit der australischen Sängerin Lisa Gerrard (Dead Can Dance, Gladiator Soundtrack) sein. Der bereits seit 65 Jahren bestehende Ausnahme-Chor begeisterte und inspirierte schon etliche große Musiker, etwa Bauhaus-Sänger Peter Murphy, auf dessen Empfehlung hin das englische Kultlabel 4AD Alben des Ensembles veröffentliche, oder Kate Bush und die amerikanische Band V.A.S.T., die Sangespassagen der Bulgarinnen in einige ihrer Songs integrierten. Die komplexen A-cappella-Arrangements des Chors erzeugen ungewöhnliche Klangfarben, verbinden eine jahrhundertealte Gesangstradition mit modernen Einflüssen. Die Konzerte der bulgarischen Künstlerinnen zählen zu den absonderlichsten und eindruckvollsten Liveauftritten eines traditionellen Ensembles.

Lisa Gerrard, Sängerin der seit den frühen Achtziger-Jahren existierenden Weltmusik- undNeoklassik-Band Dead Can Dance, ist bekannt für ihre unverkennbare, tiefe und voluminöse Altstimme, mit der sie meist in einer Fantasiesprache singt. Ein Konzert von The Mystery of the Bulgarian Voices mit Lisa Gerrard wird zur Verbindung zweier außergewöhnlicher Sangeskoryphäen verschiedener Genres, die gemeinsam derart ätherisch-entrückte Klänge erzeugen, dass diese phasenweise wirken als seien sie nicht irdischen, nicht menschlichen Ursprungs – ganz sicher ein nicht alltägliches Konzerterlebnis!
 

 

 

Termine

Deutsch English
Letzte News...
Nächste Termine
Banner
Banner
Banner
Suche
Newsletter